Hier Logo einfügen gefällt mir

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, die Diakonie Michaelshoven e.V. und der Diözesan-Caritasverband Würzburg e. V. wurden auf dem KVI Kongress 2018 als erster, zweiter und dritter Sieger mit dem KVI Innovationspreis 2018 ausgezeichnet

Köln, Juni 2018. Auf dem KVI Kongress 2018, der vom 13. - 14. Juni im Erbacher Hof in Mainz stattfand, wurde der KVI Innovationspreis 2018 vergeben.

Der KVI Beirat hat in diesem Jahr mit dem KVI Innovationspreis 2018 drei eingereichte Projekte prämiert, die die Themen Digitalisierung und Prozessoptimierung aufgreifen. Digitale Prozesse, innovative Softwarelösungen und neue Arbeitsabläufe verändern zunehmend auch kirchliche Verwaltungen.

Die Würdigung der drei Erstplatzierten stellt die Innovationskraft und Zukunftsorientierung kirchlicher Verwaltungen heraus. Als dritter Sieger 2018 wurde im Rahmen der traditionellen Abendgala am ersten Kongresstag der Diözesan-Caritasverband Würzburg e. V. für das Projekt „Caritas Digital 21“ ausgezeichnet. Der Preis in Form einer Urkunde wurde von Jochen Gamber, Mitglied des KVI Beirats, an Joachim Fuchs, Projektleiter und IT-Koordinator des Diözesan-Caritasverbandes Würzburg e. V. sowie an Caritasdirektor und Vorstand Finanzen & Personal, Dr. Wolfgang Kues überreicht.

Zweiter Sieger 2018 wurde die Diakonie Michaelshoven e.V. für das Projekt „Neue Wege in der Sozialwirtschaft - Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse konsequent optimiert“. Der Preis in Form einer Urkunde wurde von Jochen Gamber, Mitglied des KVI Beirats, an Projektleiter Herrn Christian Potthoff, Standortentwickler und Projektleiter SAP, sowie den Vorstand Herrn Uwe Ufer übergeben, die von Kerstin Nöfer, Controlling und Uwe Schmitz, Leiter Finanzbuchhaltung, begleitet wurden.

Als erster Sieger des KVI Innovationspreises 2018 wurde die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland für das Projekt „Vereinheitlichung und Optimierung des Personalmanagements nach dem Zusammenschluss der Evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland“ ausgezeichnet. Projektleiterin und Referentin Mittlere Ebene Personal der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Michaela Koch, wurde die Urkunde überreicht. Michael Lehmann, Leiter Dezernat Personal, wurde von Dr. Bernd Eckstein, Senior Consultant bei der DATEV eG, ein von einer heimischen Glasmanufaktur angefertigter KVI Innovationspreis 2018 Kristallglasaward übergeben, der von der Firma DATEV eG gestiftet wurde. Michaela Koch und Michael Lehmann wurden von Dr. Kerstin Voigt, Referatsleiterin Personaleinsatz sowie Martin Drössler, Fachkoordinator Personal Office, begleitet.

Die drei prämierten haben die Chancen erkannt, die mit der Digitalisierung und Optimierung der Prozesse verbunden sind und gehen mutig der Zukunft entgegen.

Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, 1. Sieger des KVI Innovationspreises 2018

Dr. Bernd Eckstein von der Firma DATEV eG übergibt Michael Lehmann, Leiter Dezernat Personal, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland den KVI Innovationspreis 2018 Kristallglasaward nachdem zuvor Jochen Gamber, Mitglied des KVI Beirats, der Projektleiterin und Referentin Mittlere Ebene Personal, Michaela Koch, die Urkunde des Erstplatzierten übergeben hat.
Abb. interim2000 GmbH/Patricia C. Lucas

Über die KVI Initiative und den KVI Innovationspreis

Die KVI Initiative - Kirche, Verwaltung & Information greift seit ihrer Gründung in 2004 Jahr für Jahr aktuelle und zukunftsweisende Themen auf, um verwaltungsorientierten Führungskräften in Kirchen, kirchlichen und kirchennahen Organisationen neue Impulse für ihre tägliche Arbeit zu geben.

Sie erfüllt die Funktion einer produkt-, verbands-, und arbeitsfeldübergreifenden Plattform für den Erfahrungsaustausch der Führungskräfte und stellt einen regelmäßigen Dialog mit Experten und der Wissenschaft her. Der KVI Innovationspreis wird jährlich vom Beirat der KVI Initiative - Kirche, Verwaltung & Information vergeben. Er würdigt eine herausragende und nachhaltige innovative Leistung mit Vorbildcharakter für andere Bistümer, Landeskirchen sowie kirchliche und kirchennahe Organisationen.

Trägergesellschaft der KVI Initiative ist die interim200 GmbH, die seit über 10 Jahren im Dienst für die Kirche, Caritas und Diakonie sowie für kirchliche Unternehmen und Stiftungen tätig ist.

Kontakt: Peter S. Nowak, Sprecher der KVI Initiative, Tel. mobil: 01 73 – 855 83 44, Email: pnowak@kviinitative.de, Web: www.kviinitiative.de

Trägergesellschaft der KVI Initiative ist die interim2000 GmbH, Im Mediapark 8, 50670 Köln, die sich seit vielen Jahren u.a. im kirchlichsozialen Bereich engagiert.