Domus Megatrends Europa - Mit nachhaltig ausgerichteten Immobilien das Portfolio
stabilisieren

Ein neuer Immobilienspezialfonds der Deka bietet die Möglichkeit auf regelmäßige Erträge und eine stetige Wertentwicklung

Ein Beitrag von Weert Diekmann und Christian Hesse

Abb.: AdobeStock_260966507, green city von Melinda Nagy
Nachhaltigkeitsorientierte Fondslösungen der Deka

Kirchliche Einrichtungen sind durch negative Realrenditen bei klassischen Anlageformen wie Festgeldern oder Anleihen weiterhin dem Risiko einer Vermögensentwertung ausgesetzt. Die Beimischung von Immobilien als Anlageklasse kann helfen, das Portfolio in diesem Umfeld zu stabilisieren. Mit dem Domus Megatrends Europa bietet die Deka Immobilien dazu eine neue Immobilien-Spezialfondslösung an.

Der Fonds investiert europaweit in Objekte an dynamisch wachsenden Standorten und strebt dabei eine Diversifikation zwischen Büro, Einzelhandel, Logistik und Hotel an. Zur Sicherung der Wertentwicklung erfolgt der Aufbau des Portfolios sukzessive – im Gegensatz zu einem Bestandsportfolio kann durch den schrittweisen Aufbau zudem den aktuellen gebäudetechnischen Anforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeit Rechnung getragen werden. Der Domus Megatrends Europa erfüllt in diesem Zuge die Kriterien von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung für nachhaltig ausgerichtete Anlageprodukte.

Urbanität als Lebens- und Denkweise

Bei der Objektauswahl setzt der Fonds auf eine der am stärksten prosperierenden Regionen der Welt: die Europäische Union. Dazu wurden 50 potenziell attraktive Standorte identifiziert, die durch eine Kombination aus Metropolen und florierenden Mittelstädten für eine breite Mischung und Risikostreuung im Portfolio sorgen sollen.

Urbane Räume gehören zu den Gewinnern der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung. Gleichzeitig wird die Bewertung der Lebensqualität einer Stadt zunehmend auch von ihrer Ökobilanz bestimmt, z. B. anhand der Luft- und Wasserqualität, dem ÖPNV-Angebot, der Nachhaltigkeit der Energieversorgung. Auch haben sich die Anforderungen an Gebäude verändert. „New Work“-Konzepte wie Co-Working oder Open Desks erfordern eine flexiblere Raumkonzeption.

So ist trotz einer Reduzierung der notwendigen Büroflächen im Zuge von mobilem Arbeiten die Nachfrage nach Qualität, also Top-Standorten mit guter Anbindung an den ÖPNV und guten Raumnutzungskonzepten, gestiegen. Der Domus Megatrends Europa setzt deshalb bei der Objektauswahl auf diese Kriterien.

Langfristig stabile Erträge

Der Fonds greift die Anforderung kirchlicher Einrichtungen nach regelmäßigen, stabilen Erträgen auf und investiert unter der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten in Immobilien mit Zukunftspotenzial. Durch einen in der Regel langen Anlagehorizont können kirchliche Einrichtungen die Möglichkeiten einer stetigen Wertentwicklung nutzen. Für sie bietet der Fonds damit die Möglichkeit, ihr Portfolio bestmöglich abzusichern und regelmäßige Erträge zu vereinnahmen.

Kontakt

Ihre Kundenbetreuung für kirchliche Anleger: Oeffentlicher-Sektor@deka.de

Hinweis

Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen Wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten. Bitte lesen Sie diese, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte in deutscher Sprache inklusive weiterer Informationen zu Instrumenten der kollektiven Rechtsdurchsetzung erhalten Sie auf  www.deka.de/beschwerdemanagement  Die Verwaltungsgesellschaft des Investmentfonds kann jederzeit beschließen den Vertrieb zu widerrufen. Die Darstellung der Finanzinstrumente in dieser Publikation stellt weder ein Angebot noch eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar.

Abb.: DekaBank Deutsche Girozentrale

Weert Diekmann ist Kundenbetreuer im Kompetenzteam Öffentlicher Sektor/Non Profit im institutionellen Vertrieb der DekaBank

Abb.: DekaBank Deutsche Girozentrale

Christian Hesse ist Kundenbetreuer im Kompetenzteam Öffentlicher Sektor/Non Profit im institutionellen Vertrieb der DekaBank